» Geschichte von Zavod Kobzarenko

Geschichte von Zavod Kobzarenko

“Zavod Kobzarenka” wurde 1993 unter dem Namen “Flieagl” als eine ukrainisch-deutsche Gesellschaft gegründet ( unbenannt 2008 in Zavod Kobzarenka ) Das Unternehmen produzierte zuerst Schubkarren und Wägen für  Haushalte.

Während den letzten 23 Jahren bildete “ Zavod Kobzarenka” ein Team aus 500 spezialisierten  Mitarbeitern, die mit einem angemessenen Gehalt versorgt werden, da sie der Stolz der Firma sind.

Mehr als 40% der hergestellten Ware wird nach Russland, Weißrussland, Polen, Kasachstan, Moldawien, Rumänien, Ungarn, Litauen, Slowenien, Finland, Österreich, Spanien, Äquatorial Ґvineyu, Bulgarien und in die Tschechische Republik exportiert. Zudem hat die Firma EU Zertifikate für die Ware, die nach Europa exportiert wird. Jedoch unterstützt die Europäische Regierung, durch Zuschüsse, unsere Ware zu verkaufen.

Seit 2014 produziert Zavod Kobzarenka die mobilen Auflösungstankstellen für Pflanzenschutzmitteln und Flüssigdünger (VNC), die die Pflanzen von Anfang bis Ende mit maximaler Wirkung zu verarbeiten ermöglichen.

Im Jahr 2015 begann das Unternehmen die Produktion von zwei Versionen von universalen Anhängern TZP-26 und TZP-39. Ihre Einzigartigkeit liegt in dem horizontalen Ausladesystem - bewegte Vorderwand, deshalb kann der Anhänge Silage, Zuckerrüben, Getreide transportieren. Dank der variablen Rückwand mit Ausladeschnecke (Durchmesser 500 mm) kann der Anhänger als Ladewagen verwendet werden. Variablen Wand und Streuwerk geben die Möglichkeit Mist, Hühnermist und Scheideschlamm einzubringen.

Heute ist “ZavodKobzarenka” die Nummer 1 der Traktoranhänger Produzierer in der Ukraine.

Produzierte Ware:

20 Anhängerarten;

5 Arten von Überlade trichtern ;

10 verschiedene Arten von Tankbehältern für Wasser und flüssige Substanzen.

20 Arten  verschiedener Schnecken; 

Getreide-Verpackungsmaschienen;

Schneeräumschilder und Baggerschaufeln;

Düngerstreuer Maschienen.

Die Anlage braucht Maschinen mit numerischer Steuerung um das Metall zu schneiden, biegen, abmessen, fräsen und zu erhitzen. Neue Lakierspritzmaschienen sollen im April 2013 fertig gestellt werden. 

Diese werden helfen die Traktor Aufbereitung und den Lakierprozess zu einem Europäischen Standart zu erweitern.

Nebenbei , es ist einer der ersten Schritte solch ein  Niveau in der Ukraine zu erreichen.

Jahr für Jahr vergrößert und modernisiert sich die Produktionsgrundlade der Firma konstant. 

Demzufolge wurde 2010 eine Werkstatthalle, die 1600 m² groß wurde,  gebaut und wurde  2012 um 3 400 m² vergrößert. Durch die Hilfe von wiederhergestellten  Erdenergie Quellen wurde das Gebäude auf gewärmt.

Das Wirtschaftsunternehmen ZavodKobzarenka ist einer der größten Steuerzahler in der Region.30 mil UAH wurden 2015 an das Ukrainische Wirtschaftssystem gezahlt.

Im Jahr 2011, bei der Hannoverausstellung “Agritechnika 2011” , erhielt  ZavodKobzarenka einen Preis für die innovative  Entwicklung, für die Erschaffung von mobile Umladestationen ”Kovcheg” .

Sie sind sehr einzigartig, da kein anderes Unternehmen diese Umladestationen herstellt.

Im Jahr 2013 wird das Unternehmen an der größten Ausstellung  von  Landmaschienen agritechnika

2013 teilnehmen, um die neuesten  Entwicklungen  zu präsentieren. Das Hauptziel der Firma ist amerikas Märkte zu erreichen und Händler in Zentrum von Europa zu finden  (Deutschland, Die Niederlande und Dänemark).

Für März 2013 ist die Gründung einer Firma in Polen geplant, um die Verkäufe in Europa mehr anzuregen und einen Zugang zu Europäischen Krediten zu bekommen.

 Mit der Hilfe von 15 modernen Güterwägen, 16 Einheiten von anderen Arten so schnell wie möglisch die Waren an die Kunden auszuliefern und auch Ersatzteilauslieferungen von Ukraine und Europa bereitzustellen.